Training mit Hunden

Ein zentrales Thema in unserem Training ist eine positive und freundschaftliche Zusammenarbeit zwischen Mensch und Hund. Bei uns wird in kleinen Gruppen trainiert, damit wir auf jedes Team ganz individuell eingehen können. Zwangsmaßnahmen jeder Art und den Einsatz von Würge- oder Stachelhalsbänder lehnen wir ab.

Schlechtes Wetter? Gibt es bei uns nicht. Im Winter findet das Training in unserem beheizten Trainingsraum statt.

Sie möchten Ihren Hund nicht selbst ausbilden? Wir übernehmen das Training gern für Sie! Wir bieten Ihnen die Möglichkeit, dass wir die Grundsteine in der Ausbildung Ihres Hundes legen. Sie steigen dann nur noch in das Training ein, um zu Hause das, was Ihr Hund gelernt hat zu vertiefen.

Nachfolgend finden Sie einen Überblick des vielfältigen Angebotes in unserer Hundeschule:

Beratung vor dem Welpenkauf und Rasseberatung

Sie möchten einen Hund anschaffen? Sie sind aber unsicher, welche Rasse zu Ihnen passt oder wünschen sich Unterstützung bei der Wahl des richtigen Züchters? Wir stehen Ihnen gern mit Rat und Tat zur Seite und helfen Ihnen, das Für und Wider zu beleuchten. Selbstverständlich beraten wir Sie auch gerne bei der Adoption eines Hundes aus dem Tierschutz.

Welpengruppe und Junghundegruppe

In unserer Welpengruppe bieten wir Ihnen Unterstützung bei den Grundlagen in puncto: Gewöhnung, Erziehung und Sozialisierung Ihres Hundes. Wir gehen auf wichtige Themen dieser Zeit ein, wie beispielsweise Beißhemmung, Stubenreinheit und die richtige Förderung Ihres Welpen. Diese Gruppe ist für Hunde bis zum Alter von 8 – 18 Wochen (je nach Entwicklungsstand) geeignet.

Die Junghunde lernen ab einem Alter von ca. 18 Wochen in unseren Kursen die ersten wichtigen Grundsignale wie Sitz, Platz und vieles mehr. Wir helfen Ihnen durch diese turbulente Zeit und bieten Ihnen Lösungsansätze und Trainingsmöglichkeiten bei typischen Alltagsproblemen. Auch auf individuelle Wünsche gehen wir gerne ein oder helfen Ihnen bei der Vorbereitung auf eine Begleithundeprüfung oder Hundeführerscheinprüfung.

Intensivkurse Leinenführigkeit und Rückruf

In diesen Kursen widmen wir uns ganz intensiv der Leinenführigkeit Ihres Hundes oder dem Rückruf Ihres Hundes. Wir helfen Ihnen das gewünschte Verhalten neu zu trainieren und zeigen Ihnen, wie Sie dieses stetig festigen können. Außerdem erhalten Sie viele Tipps, wie Sie Stolperfallen im Training umgehen können und so langfristig Erfolg beim Training haben.

Einzeltraining, Verhaltensanalyse und Coaching

Sie möchten an einem unerwünschten Verhalten gezielt arbeiten? Möchten eine Einschätzung zu einem Verhalten Ihres Hundes oder wünschen sich Unterstützung bei einem bestimmten Problem? Dann widmen wir uns am besten Ihrem Anliegen ganz intensiv in einer Einzelstunde, denn hier dreht sich eine Stunde lang alles um Sie und Ihren Hund.

Angstprobleme und Deprivationsschäden bei Hunden

Ihr Hund ist schreckhaft, scheu oder hat Probleme der Umwelt, mit Menschen und/oder Artgenossen?

Hunden mit starker Angst fällt es schwer, sich an die Anforderungen der Umwelt anzupassen, daher benötigen sie ein gut abgestimmtes Training, bei dem wir Sie gerne unterstützen. Wir helfen Ihnen bei der Ursachenforschung und erarbeiten mit Ihnen Lösungsvorschläge und Trainingsansätze. Zu dem Thema „Deprivationsschäden bei Hunden“ hat Wibke in Zusammenarbeit mit Birgit Laser ein Buch geschrieben: „Leben will gelernt sein – So helfen Sie Ihrem Hund Versäumtes wettzumachen!“ – erhältlich beim Birgit-Laser-Verlag.

Begegnungsprobleme und Leinenpöbelei

Wir haben einen Kurs für Sie entwickelt in dem wir uns diesen Verhaltensproblemen ganz intensiv widmen. Gemeinsam verbessern wir Ihre Beobachtungsgabe und analysieren die Problematik jedes einzelnen Hundes. Außerdem erhalten Sie viele Informationen über die Ursachen der Problematik und erhalten individuelles Coaching im praktischen Training.  

Tricktraining und Dogdancing

Tricktraining bietet die Möglichkeit, die hellen Köpfchen mit viel Spaß auszulasten. In unseren Einsteiger-Kursen lernen Sie einfache Tricks wie „Dreh dich“, Acht laufen, Slalom und viele verschiedene Targets. Diese Übungen bieten Ihnen auch eine gute Basis für den Einstieg in den Teamsport Dog-Dancing.

Für Fortgeschrittene bieten wir anspruchsvollere Tricks, wie Türen schließen, Tricks für Fotoshootings, Verbeugung und vieles mehr. Wenn es dann zum Training mit Requisiten kommt oder wir Verhaltensketten trainieren wird es richtig spannend.

Agility und Hoopers-Agility (NADAC)

Sie und Ihr Hund haben Freude an Bewegung und Interesse an einem Teamsport? Prima, dann sind Sie hier genau richtig.

Im Agility gilt es, einen Parcours aus verschiedenen Geräten in einer bestimmten Reihenfolge gemeinsam zu meistern – hier liegt unser Fokus auf: Teamwork! Sie lernen Ihren Hund zu führen und Ihr Hund lernt, mit Ihnen zusammenzuarbeiten.

Ihr Hund ist zu groß, zu klein oder schon etwas zu alt für Agility? Kein Problem, denn beim Hoopers-Agility spielt das keine Rolle. Beim Hoopers springen die Hunde nicht über Hürden, sondern durchlaufen stattdessen Reifen. Diese Agility-Variante ist sehr gelenkschonend und für jeden Hund geeignet der Freude an Bewegung hat.

Longiertraining

Die meisten Menschen kennen diese Art der „Kreisarbeit“ vom Pferdetraining. Daran angelehnt wurde ein Trainingskonzept für Hunde entwickelt, dass eine Vielfalt an Möglichkeiten bietet und viel mehr ist als „im Kreis zu laufen“. Beim Longiertraining werden Distanzarbeit mit Elementen wie Tempowechsel und Richtungswechsel verbunden. Außerdem können verschiedene Trainingsgeräte in die Laufwege eingebaut werden, so dass es abwechslungsreich und anspruchsvoll wird.

Balancetraining und Cavaletti-Training

In diesen Workshops geht es um die Förderung von Körperbewusstsein und Konzentration. Viele Hunde nehmen ihren eigenen Körper nur zum Teil bewusst wahr, sind schlaksig oder haben ein schlechtes Gangbild. Ziel ist, dass die Hunde lernen ruhig und konzentriert mit ihrem Menschen zu arbeiten und ihre Körperwahrnehmung zu verbessern. Durch gezielte Übungen wird der Muskelerhalt und Muskelaufbau am ganzen Körper gefördert. Training dieser Art kommt Hunden jeden Alters zugute.

Nasenarbeit (Objektsuche, Spurensuche)

Hunde sind Meister, wenn es um den Einsatz ihres Geruchssinns geht. In unseren verschiedenen Nasenarbeitskursen lernen die Hunde ihren Geruchsinn gezielt zum Aufspüren von versteckten Gegenständen einzusetzen oder einer vorbestimmten Strecke zu folgen. Nasenarbeit ist eine effektive Möglichkeit Hunde auszulasten und erfreut sich bei den Hunden großer Beliebtheit.  

Seminare und Workshops für Hundehalter

Sie möchten sich einem Thema ganz intensiv widmen?  Da sind unsere Seminare genau das richtige für Sie! Unsere Themen sind weit gefächert und bieten Wissensvermittlung über tierschutzkonformes Training und theoretische Inhalte mit aktuellem kynologischen Wissensstand. Seminare (eintägig oder mehrtägig) und Workshops zu verschiedenen Themen finden Sie unter der Rubrik „Termine“

Fortbildungen für Trainer und Hundevereine

Wir bieten Seminare und Fortbildungen auch für Trainer und Hundevereine an. Egal ob Sie Ihr Trainingsangebot erweitern möchten oder gern etwas Neues ausprobieren wollen, wir bieten Ihnen individuelle Themen rund um tierschutzkonformes Training an und unterstützen Sie mit innovativen Ideen.

Sie suchen eine Referentin für Seminare zu verschiedenen Themen? Sprechen Sie uns gern an, wir kommen zu Ihnen in die Hundeschule oder den Verein und halten Workshops ab oder referieren über ein Thema aus unserem Angebot. Bei Interesse sprechen Sie uns gerne an!

Nach oben