Corona – neuer Alltag, nicht nur für die Menschen!

Corona – neuer Alltag, nicht nur für die Menschen!

Die aktuelle Situation mit SARS-CoV-2 ist für uns alle nicht leicht. Das Corona-Virus hat unseren Alltag erheblich verändert. Zuhause bleiben ist die Strategie, mit der die schnelle Ausbreitung des Virus verringert wird. Für viele Menschen ist das eine enorme Umstellung, doch was ist eigentlich mit unseren Vierbeinern?

Wie Sie Ihrem Hund durch die Coronakrise helfen

Wie Sie Ihrem Hund durch die Coronakrise helfen

Für uns alle hat sich der Alltag aktuell stark verändert. Wir verbringen viel mehr Zeit zu Hause. Damit hat sich auch der Tagesablauf unserer Hunde erheblich geändert, denn viele Hundehalter arbeiten im Home Office. Dadurch, dass Kita, Schule und Freizeitaktivitäten wegfallen, beschäftigen sich auch die Kinder viel mehr in den eigenen vier Wänden.

Konfrontation statt Training – Reizüberflutung bei ängstlichen Hunden

Konfrontation statt Training – Reizüberflutung bei ängstlichen Hunden

Wir haben im Training unendlich viele Wege, Angst bei Hunden zu therapieren. Dank Desensibilisierung, Management-Maßnahmen und gutem Training können wir ängstlichen Hunden helfen, ohne dabei gegen das Tierschutzgesetz zu verstoßen. Flooding (Reizüberflutung) ist eine Methode aus der Therapie für Menschen, von der in der Behandlung von ängstlichen Hunden dringend abzuraten ist.

Nach oben